-- Anzeige --

Lang-LKW: Riemann sieht drohende Wettbewerbsnachteile

Die Niederlande haben jetzt die Nase vorn.
© Foto: Eckhard-Herbert Arndt

Der Vorsitzende des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen kritisiert das schleppende Verfahren in Deutschland


Datum:
23.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der niederländische Vorstoß, überlange LKW generell zuzulassen, stößt auf Zustimmung in der deutschen Wirtschaft. Nach Einschätzung des Vorsitzenden des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), Gerhard Riemann, drohen Deutschland immense Wettbewerbsnachteile durch das Zögern beim Thema Lang-LKW. „Mit der Dauerzulassung für den Lang-LKW bauen die Niederlande ihren Vorsprung auf dem Gebiet des Umweltschutzes und der Verkehrseffizienz aus und stärken den eigenen Logistikstandort. Das ist gut für unsere Nachbarn, aber kommt einer Bankrotterklärung für den hiesigen Logistikstandort gleich", erklärte Riemann. Anlass der Kritik am deutschen Vorgehen ist die Entscheidung des niederländischen Verkehrsministeriums, LKW-Kombinationen von 25,25 Meter Gesamtlänge mit einer Dauerzulassung für das niederländische Straßennetz zu versehen.

Den Ausschlag für die allgemeine Zulassung in den Niederlanden gaben nach Mitteilung des BGA die guten Umweltergebnisse der Lang-LKW. „ Innovative Nutzfahrzeuge wie der Lang-LKW können bis zu 30 Prozent Kraftstoff und CO2 Emissionen einsparen. Deutschland hat, wie die Niederlande, die Effizienzpotenziale erkannt und den Feldversuch beschlossen, nun geht es endlich an die Umsetzung", so Riemann abschließend. (nck)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.