-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 4. November 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
04.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wirtschaft

KooperationsvertragMAN Nutzfahrzeuge hat mit Voith Turbo hateinen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Entwicklung eines 8-Zylinder V-Motors geschlossen. Der Serienstart ist für Mitte nächsten Jahres geplant. Basis ist ein von MAN entwickelter Industriemotor der neuesten V-Motoren-Generation, der die Anforderungen in Bahnanwendungen erfüllt. Voith Turbo übernahm die konstruktive, thermodynamische und verbrennungsmotorische Anpassung des Motors an die speziellen Anforderungen im Schienenverkehr. Vorerst sieht der Vertrag einen Lieferumfang von 700 Motoren vor. (sno)

Kriminalität

Geschnappt - Drei mutmaßliche Lastwagendiebe konnte die Polizei bei Frankfurt (Oder) auffindig machen, weil sie Wagen mit GPS-Ortungen gestohlen hatten. Die beiden LKW mit Anhänger waren in der Nacht zum Montag vom Gelände einer Spedition in Berlin-Marienfelde entwendet worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Da die Wagen mit Ortungssystemen ausgerüstet waren, konnten sie wenig später auf der Bundesstraße 112 ausfindig gemacht werden. Die beiden Fahrer missachteten die Haltesignale der Polizei, wurden aber kurze Zeit später gestoppt und festgenommen. Ein dritter Tatverdächtiger wurde als mutmaßlicher Späher kurz vor dem Grenzübergang Swiecko gefasst. (dpa)

Unternehmen

Neuer Auftrag - DHL Supply Chain hat den Zuschlag für die Abwicklung der Lagerlogistik des neuen Onlineshops des Elektronikfachhändlers ProMarkt erhalten. Der Kontraktlogistikspezialist der Deutschen Post DHL betreut am Standort Staufenberg in Niedersachsen die gesamte Auftragsabwicklung für den Webshop promarkt.de. Dazu gehört neben der Lagerung der Ware und der Kommissionierung versandfertiger Pakete auch der Transport von sogenanntem Großgut wie Waschmaschinen und TV-Geräten. (sno)

Politik

Tempolimits - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ist gegen allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzungen. Ein Sprecher sagte am Mittwoch in Berlin, das Ministerium setze auf mehr Mobilität und nicht auf weniger. Daher sehe der Minister ein allgemeines Tempolimit skeptisch und keinen Handlungsbedarf über die bisherigen Maßnahmen hinaus. Der Sprecher reagierte damit auf eine Empfehlung des wissenschaftlichen Beirats. Er hob hervor, dass die Verkehrssicherheit in Deutschland auch ohne allgemeines Geschwindigkeitslimit "gut2 sei. Er verwies dabei unter anderem auf die elektronische Verkehrslenkung. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.