-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 24. September 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
24.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Verkehr

Tarifverhandlungen - Die Gewerkschaften Transnet und GDBA wollen auch bei Güterbahnen in Deutschland eine stärkere Angleichung von Tarifregeln in den Blick nehmen. Ein erstes Gespräch am Mittwoch in Berlin habe ergeben, dass die Arbeitgeber grundsätzlich offen für einen solchen Prozess seien, teilten die Gewerkschaften mit. Zugleich sollten aber laufende Tarifverhandlungen in der Branche abgeschlossen werden. Zum Treffen waren Vertreter von etwa 30 Güterverkehrsfirmen eingeladen, die rund 80 Prozent der Beschäftigten repräsentieren. Für den Personennahverkehr laufen schon Verhandlungen mit der Deutschen Bahn sowie großen Konkurrenten über einheitlichere Tarifstandards. (dpa)

Unternehmen

Immobilien - Aengevelt hat im Gewerbe-Objekt "Heiterblickstraße 42" einen Mietvertrag über 273 Quadratmeter Hallen- sowie 99 Quadratmeter Bürofläche im Gewerbehof Nordost in Leipzig Nordost an DMG Chemie vermittelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf Auftragsfertigung chemischer Erzeugnisse im kleinen Maßstab und bietet Forschungs- und Entwicklungsleistungen für industrielle und medizinische Anwendungen an. Es handelt sich hierbei um eine Unternehmensneugründung. Vermieter der 1995 errichteten Liegenschaft mit insgesamt 10.000 Quadratmeter Mietfläche, davon 2500 Quadratmeter Büro- und 7500 Quadratmeter Produktions- und Hallenfläche, ist LGH Leipziger Gewerbehof. (ab)

Lang-LKW - MAN Nutzfahrzeuge wird am deutschlandweiten Feldversuch mit "Lang-LKW" teilnehmen. Das teilte der Münchener Nutzfahrzeug-Hersteller in einer Presseerklärung mit. Damit wolle das Unternehmen das Ziel der Bundesregierung unterstützen, dem wachsenden Gütertransportaufkommen frühzeitig mit Erfolg versprechenden Konzepten entgegenzuwirken. MAN Nutzfahrzeuge wird mit zwei "Lang-LKW" am Feldversuch teilnehmen mit dem Ziel, Erkenntnisse über deren Transporteffizienz insbesondere in Bezug auf Kraftstoff- und CO2-Einsparungen zu gewinnen. Aus diesem Grund seien die Fahrzeuge mit Telematik-Systemen ausgestattet, die alle relevanten Betriebsdaten der Fahrzeuge erfassen. (ab)

Straßenverkehrssicherheit - Der Autobahnbetreiber ASFINAG hat gestern die Europäische Charta für Straßenverkehrssicherheit unterschrieben. Dabei handelt es sich um eine Plattform, in der Ideen und Maßnahmen zur Steigerung der Verkehrssicherheit europaweit ausgetauscht werden können. ASFINAG hat sich mit einem "Verkehrssicherheitsprogramm 2020" verpflichtet, in den nächsten zehn Jahren die Anzahl der getöteten Personen auf Österreichs Autobahnen um 50 Prozent zu reduzieren. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.