-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 15. September 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
15.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Unternehmen

Neues Lager - Zum bereits bestehenden Warenlager in der Nähe des Pariser Flughafens Charles-de-Gaulle, das über eine Kapazität von 20.000 Paletten verfügt, hat Movianto Frankreich ein zweites Lager in St-Cyr-en-Val, nahe Orléans eröffnet. Damit verdoppelt der auf Pharma und Healthcare spezialisierte Logistikdienstleister seine Kapazitäten in Frankreich. Das Lager in der Nähe von Orléans, das bereits in Betrieb genommen wurde, verfügt über eine Kapazität von rund 20.000 Paletten, die auch Kühl- und Betäubungsmittel-Lagerplätze umfassen. Europaweit verfügt die Unternehmensgruppe über insgesamt 225.000 Lagerplätze, die von den jeweiligen Landesgesellschaften betreut werden. (ab)

Neuer Terminal - Mit der Errichtung eines neuen Terminals in Chaponnay, südöstlich von Lyon, erweitert Kühne + Nagel sein Straßentransportnetz in Frankreich. Die Anlage dient als Umschlagsplattform für die verstärkten Geschäftsaktivitäten im Bereich der nationalen und europäischen Stückgutverkehre. Die 6400 Quadratmeter große Logistikplattform verfügt über 56 LKW-Rampen, eine 220 Meter lange Unterflur-Kettenförderanlage, Videoüberwachung sowie Etikettiersysteme. Über das Stückgut-Netzwerk von Kühne + Nagel ist die Betriebsstätte via 33 Direktlinien im Nachtsprung an alle französischen Regionen angeschlossen. (ab)

Neue Tochtergesellschaft - Der Aufsichtsrat der Russische Eisenbahnen AG (Russian Railways) hat die Gründung einer Tochtergesellschaft für Logistikleistungen abgesegnet. Das neue Unternehmen mit dem Namen OAO RZD-Logistika soll die Gütertransporte per Schiene attraktiver machen sowie durch die Entwicklung eines kombinierten Verkehrs- und Logistikproduktes ("von Tür zu Tür") und eine Integration sämtlicher Dienstleistungen der Russian Railways in eine Kette zusätzliche Gewinne bringen. Das Grundkapital der Logistik-Tochter ist mit 125,3 Millionen Rubel (etwa 3,2 Millionen Euro) angesetzt und trägt dem im Jahr 2011 zu erwartendem Bedarf des Unternehmens an Investitionen und Umlaufvermögen Rechnung. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.