-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 12. April 2011

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
12.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Unternehmen

Neue Niederlassung - Mit einer neuen Niederlassung in Dresden will das Geschäftsfeld Dachser Air & Sea Logistics den Logistikstandort Sachsen an sein weltweites Luft- und Seefrachtnetzwerk anbinden. Mit der neuen Niederlassung am Dresdner Flughafen ist Dachser Air & Sea Logistics an 17 Standorten in Deutschland präsent. Bisher wickelte die Dachser-Niederlassung in Berlin die Luft- und Seefrachten aus dem Raum Dresden/Leipzig ab. (jko)

Rekordstart - Ford blickt in Deutschland im Nutzfahrzeugbereich auf ein gutes erstes Quartal zurück: Von Januar bis einschließlich März 2011 legten die Ford Nutzfahrzeug-Neuzulassungen im Inland im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 44 Prozent zu. Der Ford Transit trug zu diesem Erfolg mit 7216 Neuzulassungen maßgeblich bei (erstes Quartal 2010: 5695 Einheiten). Dieses Ergebnis ist, bezogen auf den Ford Transit, das beste erste Quartal seit dem Jahr 1995. Der Ford-Marktanteil betrug nach Unternehmensangaben im ersten Quartal des aktuellen Jahres 8,6 Prozent. (sb) 

Politik

Energiewende - Die Forderungen von Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) nach neuen Förderprogrammen für die Energiewende stoßen in der Koalition auf Kritik. Der haushaltspolitische Sprecher der Union, Norbert Barthle, sprach sich in der „Berliner Zeitung" gegen neue Subventionen aus. „Wenn Mehrkosten durch die Energiewende entstehen, dann müssen die Verbraucher sie tragen und nicht die Steuerzahler." (dpa)

Verkehr

Unfall - Ein Frachter hat am Montagmorgen bei der Ausfahrt vom Nord-Ostsee-Kanal in die Elbe die alte Brunsbütteler Nordschleuse gerammt und beschädigt. Das unter niederländischer Flagge fahrende Schiff stieß an das Flügeltor. Dichter Frühnebel sei der Grund gewesen, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Das 90 Meter lange Schiff konnte seine Fahrt fortsetzen. Hydraulik und Körper des Tores seien schwer beschädigt, so dass die Schleuse für einige Tage ausfallen werde, hieß es. Mit Behinderungen auf dem Kanal werde jedoch nicht gerechnet. (dpa) 

Heidkopftunnel - Der Heidkopftunnel der Autobahn 38 Göttingen - Halle wird in den Nächten auf Mittwoch und Donnerstag jeweils in einer Fahrtrichtung gesperrt. Der Grund seien Wartungsarbeiten, teilte die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. In der Nacht zu diesem Mittwoch ist zwischen 19 und 5 Uhr die Röhre in Fahrtrichtung Göttingen betroffen, in der Nacht auf Donnerstag die Röhre in Richtung Halle. Der Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Friedland und Arenshausen beziehungsweise in der Gegenrichtung umgeleitet. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.