-- Anzeige --

Kühne + Nagel schließt Vertrag mit Carcano Antonio

Kühne + Nagel schließt Vertrag mit Carcano Antonio
Kühne + Nagel unterstützt Carcano Antonio in der Logistik
© Foto: Imago/Lars Berg

Das Logistikunternehmen unterstützt den italienischen Aluminiumverarbeiter bei der Verbesserung der Abläufe und übernimmt das Management der Logistikprozesse.


Datum:
13.01.2017
Autor:
Julia Thomsen
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mailand. Kühne  + Nagel hat einen Sechsjahresvertrag mit den italienischen Unternehmen Carcano Antonio S.p.A geschlossen. Die Kühne + Nagel Gruppe übernimmt das Management der Inhouse-Logistik für den weltweit agierenden Hersteller von Aluminumfolieprodukten. Das teilte der Logistiker in einem Presseschreiben mit.

In den zwei Standorten in Delebio und Mandello wendet Carcano Antonio ein vollintegriertes und nachvollziehbares Herstellungsverfahren vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt an. Um die aktuellen Logistikmodelle zu vereinfachen und die betriebliche Effizienz zu erhöhen, hat Kühne + Nagel einen standardisierten operativen Ansatz in der gesamten Logistik von Carcano implementiert.

Neuer Carcano-Standort in Andalo

Im Rahmen der Partnerschaft ist der Logistikdienstleister künftig verantwortlich für die Lagerung von Coils, die aus den Produktionsstätten kommen sowie die Kommissionierung und den Versand an die Kunden einschließlich der nationalen und internationalen Transporte. Um einen nahtlosen Prozessübergang zu gewährleisten, werden 30 ehemalige Lagermitarbeiter von Carcano in die Inhouse-Logistik von Kühne + Nagel versetzt. Das Unternehmen wird Carcano zusätzlich bei der Planung und Errichtung des neuen Logistikzentrum im italienischen Andalo unterstützen..

Wertvolle Partnerschaft für beide Seiten

Die sorgfältige Auswahl von Kühne + Nagel als Partner sorge für die vollständige Integration der Logistik in Caracanos industriellem System sorgen, erklärte Paolo Mari, Organization Development Director bei Carcano. Ruggero Poli, Geschäftsführer Kuehne + Nagel Italien, zeigte sich erfreut: „Dieser neue Vertrag ist ein Ergebnis unserer bewährten Kompetenz in der Fertigungslogistik und motiviert uns, Innovationen fortzuführen und Lösungen zu entwickeln, die unsere Kunden in ihren täglichen Herausforderungen effektiv unterstützen.“ (jt)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.