-- Anzeige --

Krone steigert Umsatz auf 2,2 Milliarden Euro

Krone Gruppe steigert Umsatz auf 2,2 Mrd. Euro
© Foto: Krone Gruppe

Trotz Ausgaben von rund 10 Millionen Euro für die Folgen der Corona-Pandemie, konnte der Konzern einen erheblichen Gewinn generieren.


Datum:
11.01.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Spelle. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie hat die Krone Gruppe nach eigenen Angaben bislang rund zehn Millionen Euro in Impfungen, Hygienematerial sowie zusätzlichen Personalkosten und Ausfällen investiert.

Trotzdem erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro und liegt damit über dem Vorjahresniveau (1,9 Milliarden Euro). Der Exportanteil am Umsatz liegt bei 75 Prozent; 25 Prozent des Umsatzes wurde in Deutschland generiert.

Im Konzernbereich Nutzfahrzeuge erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 1.374 Millionen Euro; das entspricht einem Plus von 17,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (1.166,2 Millionen Euro). Auch im Segment Landtechnik konnte Krone erneut zulegen; dank einer Umsatzsteigerung von 11,1 Prozent erreichte man einen Umsatz von 813,5 Millionen Euro (Vorjahr 731,9 Millionen Euro).

Das Konzernergebnis vor Ertragsteuern des Geschäftsjahres 2020/2021 stieg von 42,0 Millionen Euro auf 95,9 Millionen Euro. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.