-- Anzeige --

Konzentration unter Linienreedern nimmt zu

Die Top-20-Reeder beherrschen 84 Prozent des Marktes
© Foto: VR/Eckhard-Herbert Arndt

Branchendienst Alphaliner sieht zunehmende Konzentration unter den Anbietern von containerliniendiensten / Newcomer haben kaum ein Chance gegen Marktmacht etablierter Anbieter


Datum:
12.07.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris.  Der Konzentrationsgrad im Markt der Containerlinienreeder ist auf einen Rekordwert gestiegen. Die Top 20 Carrier kontrollieren 84 Prozent der gesamten Kapazität im Markt, meldet der Branchendienst Alphaliner. Nach einem kurzen Einbruch in der Krise hätten die Top-Anbieter innerhalb der letzten 12 Monate ihre Marktposition wieder gefestigt. In den letzten zwölf Monaten sei die Kapazität bei den Top 20-Carriern um 12 Prozent gewachsen während der Markt im gleichen Zeitraum nur um 9 Prozent zugelegt hat, haben die Alphaliner-Analysten berechnet. Allerdings sei der Markt trotz der Dominanz großer Reeder nach wie vor fragmentiert genug um Wettbewerb zu gewährleisten. Keiner der Anbieter vereinigt mehr als 20 Prozent des Marktes auf sich. 

Neue Anbieter könnten sich aber in dem hart umkämpften Markt kaum etablieren, wie das Scheitern der Start-ups The Containership Company (TCC) oder Yanghai Shipping Co (YSC) gezeigt hätte. Die Rangliste der größten Containerlinienreeder wird derzeit angeführt von  APM-Maersk, gefolgt von MSC, CMA CGM, Cosco und Evergreen. Auf Platz 6 folgt gemessen an der Tonnage die deutsche Reederei Hapag Lloyd. Die Oetker-Tochter Hamburg Süd rangiert auf Platz 14 der Rangliste. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.