-- Anzeige --

Klaus-Peter Siegloch wird neuer Präsident des BDL

Klaus-Peter Siegloch (l.), neuer Präsident des BDL ab Juni, gemeinsam mit Gründungspräsident Dieter Kaden
© Foto: BDL

ZDF-Moderator löst Gründungspräsidenten Dieter Kaden ab / Amtsantritt für Juni geplant


Datum:
02.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) hat einen neuen hauptamtlichen Präsidenten. Die Wahl der Mitgliederversammlung fiel auf den 64 Jahre alten ZDF-Moderator Klaus-Peter Siegloch, der ab Juni den Gründungspräsidenten Dieter Kaden ablöst. Kaden hatte das Amt im Dezember 2010 neben seiner eigentlichen Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH übernommen.

Der studierte Diplom-Politologe Sieglich gewann große Bekanntheit als langjähriger Moderator des "heute-Journals". Als Auslandskorrespondent arbeitet er seit vielen Jahren in den Vereinigten Staaten und leitet bis heute das ZDF-Studio in New York. Dieter Kaden sieht in Siegloch den perfekten Nachfolger für sein Amt. Siegloch sei ein Garant dafür, die gemeinsamen Themen der BDL-Mitglieder erfolgreich zu bündeln und sich gegenüber Politik und Medien Gehör für die Anliegen der Luftverkehrswirtschaft zu verschaffen. "Er wird den BDL zum durchsetzungsstarken Sprachrohr für die gesamte Luftverkehrswirtschaft aufbauen", führte er an.

Der BDL befindet sich noch in der Gründungsphase und wird in den kommenden Monaten seine Geschäftsstelle in Berlin beziehen. Der Verband legt seinen Schwerpunkt auf die Bedeutung des Luftverkehrs als Wirtschaftsfaktor für Deutschland und hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Beitrag für sichere Mobilität, Klima- und Umweltschutz herauszustellen. Bis zur vollständigen Arbeitsfähigkeit der BDL-Strukturen erfolgt die themenbezogene Kommunikation noch durch die Verbände ADV und BDF sowie durch die DFS. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.