-- Anzeige --

Kieserling übernimmt A. Hegeler

Kieserling-Geschäftsführer Michael Müller will das Geschäft noch internationaler ausrichten
© Foto: Kieserling

Nach dem Verkauf der Containertrucking-Aktivitäten verstärkt sich Kieserling im Bereich Luft- und Seefracht. Dahinter steht eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens.


Datum:
09.01.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bremen. Der Logistikdienstleister Kieserling Holding, Bremen, hat zum 1. Januar die Internationale Spedition A. Hegeler übernommen, die ebenfalls in der Hansestadt ansässig ist. Bereits am Montag war bekannt geworden, dass sich Kieserling von seiner 50-prozentigen, passiven Beteiligung an dem Transportunternehmen EKB Container Logistik getrennt hat. EKB Container Logistik wurde komplett von der CTS Spedition GmbH übernommen.

Beide Transaktionen stehen im Zusammenhang mit einer Neuausrichtung von Kieserling. Das Unternehmen will sich international aufstellen und dabei auf die Bereiche Kontraktlogistik sowie Luft- und Seefracht fokussieren. „Unser Markt besteht heute nicht mehr aus regionalen Transporten, sondern aus integrierten Logistikdienstleistungen in den Wachstumsregionen der Welt. Wir trennen uns von Geschäftsfeldern, die nicht im Zentrum unserer Strategie stehen“, sagt Michael Müller, alleiniger Gesellschafter der Kieserling-Gruppe. Müller, früher Vorstandsmitglied beim Kontraktlogistiker Fiege, hatte das Bremer Traditionsunternehmen vor einem Jahr von der Kieserling Stiftung erworben.

Müllers Konzept: Er führt die Logistikleistungen der Kieserling-Gesellschaften mit dem Transport- und Distributionsnetz von Compass Ocean Logistics mit Hauptsitz in Dubai zusammen, einem Unternehmen das vor allem im Mittleren Osten, Asien und Nordamerika aktiv ist. Inhaber von Compass Ocean Logistics ist der indische Kaufmann Abdul Sameer Mohamed, ein langjähriger Geschäftsfreund Müllers. Compass Ocean Logistics ist Mitgesellschafter an der 2013 gegründeten Compass Logistics International AG (CLI) mit Sitz in Bremen, an der Müller die Mehrheit hält. Das Umsatzvolumen der gesamten Gruppe liegt bei 145 Millionen Euro.

Mit dem Kauf von A. Hegeler holt sich Compass einen leistungsfähigen Luft- und Seefrachtstandort in Mitteleuropa ins Haus, der das Compass-Netzwerk in Asien und dem Mittleren Osten ergänzt. A. Hegeler verfügt über 15 Mitarbeiter und gilt als Nordamerika-Spezialist. Das Unternehmen wird von Arend K. Hegeler und May Hegeler geleitet. (hel)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.