-- Anzeige --

Japans größte Fluggesellschaft kooperiert mit Buchungsplattform Cargo One

Die ANA-Gruppe verfügt nach eigenen Angaben über eine Flotte von mehr als 260 Flugzeugen
© Foto: Airbus S.A.S.

Die japanische ANA führt mit ihrem deutschem Partner Cargo One Echtzeit-Kapazitätsplanung für ihre Frachtdienste ein. Spediteure können bereits auf das Angebot zugreifen.


Datum:
26.06.2020
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Tokio/Berlin. Japans größte Fluggesellschaft und Mitglied der Star Alliance, ANA, stellt ab sofort in Echtzeit alle bei ihr freien Luftfrachtkapazitäten auf der elektronischen Buchungsplattform Cargo One zur Verfügung.

Damit bietet der japanische Marktführer nun einen webbasierten Zugang zu seinem Cargo-Netzwerk mit Schwerpunkt auf Destinationen in Asien wie Tokio/Haneda, Tokio/Narita, Hongkong oder Singapur. In der vergangenen Woche gab ANA nach eigenen Angaben bereits eine große Zahl an Frachtflügen von und nach Europa auf Cargo One zur Buchung frei.

Die Corona-Pandemie habe in den vergangenen Monaten den Bedarf an digitalen Buchungsmöglichkeiten in der Luftfrachtindustrie deutlich beschleunigt, so das Unternehmen. Deshalb habe man sich zusammen mit anderen Fluggesellschaften in dieser Zeit mit Hochdruck darum bemüht, Spediteuren die Buchung von Kapazitäten speziell auch von Homeoffices zu erleichtern.

„Mit Cargo One ist es jeder Fluggesellschaft möglich, auf zusätzliche Einnahmen zuzugreifen und ihren Umsatz zu steigern“, versprach Moritz Claussen, Gründer und Geschäftsführer der Buchungsplattform. (sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.