-- Anzeige --

Investorenprozess für die Meyer-Speditionsgruppe gestartet

Nach dem Restrukturierungsverfahren neu durchstarten: für die Meyer-Speditionsgruppe wird ein Investor gesucht
© Foto: bluedesign/stock.adobe.com

Seit Juni befinden sich die Unternehmen der Meyer-Speditionsgruppe, auch unter der Marke De-Liver bekannt, in einem gerichtlichen Restrukturierungsverfahren. Nun startet die Investorensuche.


Datum:
25.08.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Oldenburg/Münster. Für die Unternehmen der Meyer-Speditionsgruppe mit Hauptsitz in Oldenburg wird ein strukturierter Investorenprozess angestoßen. Dies teilt die mit der Investorensuche beauftragte Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Mentor AG mit. Demnach befinden sich die Unternehmen der Meyer-Speditionsgruppe seit Juni 2021 in einem gerichtlichen Restrukturierungsverfahren in Eigenverwaltung.

„Erklärtes Ziel aller Beteiligten ist eine nachhaltige Sanierung der gesamten Unternehmensgruppe, die aus der Jörg Meyer Transportservice GmbH, der HMZ Transporte & Kurier GmbH sowie der Senger GmbH besteht“, kommentiert der Generalbevollmächtige Dr. Frank Kreuznacht. „Um dieses Ziel bestmöglich zu erreichen, stehen wir allen Lösungsoptionen grundsätzlich offen gegenüber.“ Vor diesem Hintergrund wurde nun in Abstimmung mit den gerichtlich bestellten Sachwaltern ein strukturierter Investorenprozess in die Wege geleitet.

Frank Peuckmann, Vorstand der Mentor AG, zeigt sich optimistisch, gemeinsam mit Eigenverwaltung und Sachwaltern eine gute Lösung zu finden. „So verfügt die Meyer-Speditionsgruppe über einen modernen Fuhrpark und ein leistungsfähiges Team, dessen Fortführung wir uns sowohl mit als auch ohne strategischen Investor sehr gut vorstellen können.“

Seit Gründung der Jörg Meyer Transportservice GmbH im Jahr 1984 hat sich das Unternehmen unter der Marke De-Liver bis heute mit 200 Fahrzeugen an den Standorten Oldenburg,  Iserlohn,  Magdeburg,  Mühlhausen und Peine als Spediteur insbesondere im Stückguttransport etabliert. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.