-- Anzeige --

IHK macht sich für Ausbau der Saale stark

Schlechte Zeiten für Binnenschiffe auf der Saale
© Foto: Jens Schlueter_ddp

Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau hat die vom Bund geplante Streichung des Saale-Ausbaus heftig kritisiert


Datum:
20.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Halle. Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau hat die vom Bund geplante Streichung des Saale -Ausbaus heftig kritisiert. Der Entscheidung, künftig nur noch besonders stark genutzte Wasserstraßen auszubauen, fehle es nach Aussage von IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Brockmeier an wirtschaftlicher Vernunft. „Man kann nicht auf halber Strecke sagen, dass man das Ziel nicht sieht", sagte Brockmeier am Montag in Halle. So würden die in den vergangenen 20 Jahren getätigten Investitionen in die Wasserwege mit einem Federstrich faktisch versenkt. Viele Unternehmen hätten sich außerdem bei der Standortwahl auf die Ausbau-Pläne verlassen.

Damit schließt sich die IHK Halle-Dessau Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) an, der bereits Widerstand gegen die Bundespläne angekündigt hat. Über den Elbe-Saale-Kanal in der Nähe der Mündung der Saale in die Elbe bei Tornitz im Salzlandkreis wird seit Jahren gestritten. Die bis zu zehn Kilometer lange Verbindung für rund 100 Millionen Euro soll die Schifffahrt auch mit größeren Transportschiffen ermöglichen. Anfang Mai hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ein Konzept vorgestellt, bei dessen Umsetzung der Saale-Ausbau wegfallen würde. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.