-- Anzeige --

Huettemann will Standort Hamburg ausbauen

Huettemann will den Standort Schwarzenbek bei Hamburg erweitern
© Foto: Huettemann

Logistikdienstleister sieht Hamburger Niederlassung als strategisch bedeutenden Standort: Mehr Flächen und Personalaufbau geplant


Datum:
06.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Duisburg/Hamburg. Der Logistikdienstleister Huettemann hat angekündigt den Standort Hamburg auszubauen. Dies gab das Unternehmen heute bekannt. „Wir stellen uns auf weiteres Wachstum in der Region ein", erklärte Klaus Hüttemann, geschäftsführender Gesellschafter der Huettemann Gruppe. „Dabei geht es uns künftig nicht nur um Flächenerweiterungen, sondern um den Ausbau unserer Hamburger Niederlassung zum strategisch bedeutenden Standort in unserem Netz."

Vor zwei Jahren eröffnete der mittelständische Logistikdienstleister den ersten Standort in der Metropolregion Hamburg. Mittlerweile sei das 11.000 Quadratmeter große Multi-User-Zentrum in Schwarzenbek bereits sehr gut ausgelastet. In Schwarzenbek, knapp 40 Kilometer östlich von Hamburg, lagert und distribuiert Huettemann hauptsächlich Möbel sowie Werbemittel für Markenartikel-Unternehmen. 8000 Palettenplätze stehen derzeit zur Verfügung. Täglich verlassen im Durchschnitt 150 Werbemittelsendungen sowie 16 Lieferfahrzeuge mit Möbeln das Lager. Weiteres Wachstum sei abzusehen, heißt es. „Dafür werden wir in Hamburg zusätzliche Flächen hinzunehmen und das Personal weiter aufstocken", sagte Klaus Hüttemann.

Neben Unternehmen, die in Hamburg ansässig sind, sieht Hüttemann vor allem im Hamburger Hafen riesiges Potenzial: Fast ein Drittel des gesamten Ladungsaufkommens hat seinen Ursprung oder sein Ziel in der Metropolregion Hamburg. „Hamburg ist für uns zweifellos die wichtigste wirtschaftliche Drehscheibe im Norden Deutschlands", betonte Hüttemann. „Wir sind davon überzeugt, dass dies auch in Zukunft so bleiben wird und setzen deshalb ganz klar auf diese Region." (sb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.