-- Anzeige --

Hoyer übernimmt türkische Aktifsped

20.09.2012 18:03 Uhr
Hoyer übernimmt türkische Aktifsped
Hoyer ist unter anderem bei Gefahrguttransporten ein Spezialist
© Foto: Hoyer

Der Hamburger Logistikdienstleister weitet sein globales Netzwerk in Richtung Mittleren Osten und Zentralasien aus.

-- Anzeige --

Hamburg. Der auf Flüssigkeitstransporte spezialisierte Logistikdienstleister Hoyer mit Hauptsitz in Hamburg hat die Mehrheit am türkischen Unternehmen Aktifsped übernommen. Die 1996 gegründete Spedition mit Firmensitz in Gebze ist auf dem türkischen Markt etabliert und hat sich auf den nationalen und internationalen Straßengüterverkehr sowie Containertrucking spezialisiert. Aktifsped beschäftigt derzeit 70 Mitarbeiter und unterhält drei Niederlassungen in Istanbul, Konya und Adana.

Hoyer ist bereits seit 15 Jahren mit einem eigenen Büro in Istanbul vertreten. Von dort aus werden Transporte von Chemieprodukten, Lebensmitteln, verflüssigten Gasen und Mineralöl gesteuert.

Mit der Übernahme von Aktifsped will Hoyer die regionale Präsenz stärken und zusätzliche geografische Märkte erschließen. Die Transportkapazität in der Türkei wächst um 40 eigene sowie 30 Unternehmer-Zugmaschinen und 80 Chassis für Containergrößen von 20 bis 45 Fuß. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.