-- Anzeige --

Holtzbrinck holt sich TNT als Briefpartner

16.06.2009 15:28 Uhr
Holtzbrinck holt sich TNT als Briefpartner
© Foto: TNT Post

Niederländer bauen Angebot in Deutschland aus: strategischen Partnerschaft mit Holtzbrinck-Verlag

-- Anzeige --

Amsterdam/Stuttgart. Der niederländische Postdienstleister TNT baut sein Geschäft in Deutschland aus. TNT steige in regionale Zustellfirmen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck ein und erweitere so das eigene Briefpost-Netzwerk in Deutschland von 26 auf 40 Prozent aller Haushalte, teilte der Konzern heute in Amsterdam mit. Zusammen mit anderen Partnerfirmen verfügt TNT nach eigenen Angaben über ein Netzwerk, das rund 90 Prozent Deutschlands abdeckt. Zur strategischen Partnerschaft mit Holtzbrinck gehören zwei Joint Ventures zu jeweils 50 Prozent im Raum Berlin-Brandenburg und fünf Minderheitsbeteiligungen von TNT zu jeweils 25,1 Prozent an Zustellfirmen in den Regionen um Cottbus, Freiburg, Konstanz, Saarbrücken, Trier und Würzburg. Insgesamt hätten diese Unternehmen 2008 Einnahmen von 116 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Zusammengehen mit regionalen Firmen der Holtzbrinck-Gruppe werde die Basis für weitere Erhöhungen der Marktanteile von TNT in Deutschland schaffen, erklärte TNT-Vorstandsmitglied Harry Koorstra. Obwohl es Unsicherheiten hinsichtlich eines Mindestlohnes und der Mehrwertsteuer gebe, sei „die Partnerschaft wichtig, um die Position als führender alternativer Anbierer von Postdienstleistungen in Deutschland zu halten und weiter zu stärken“. TNT setzt durch das Zusammengehen mit Holtzbrinck seine Strategie fort, regionale Verteilstrukturen zu einem landesweiten Netzwerk auszubauen. Insgesamt habe die Sparte TNT Post 2008 in Deutschland einschließlich unadressierter Wurfsendungen Einnahmen von rund 250 Million Euro erwirtschaftet. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Sammelgutausgang

Aschaffenburg;Aschaffenburg;Aschaffenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.