-- Anzeige --

Hermes Fulfilment will Position in Polen ausbauen

09.04.2024 10:59 Uhr | Lesezeit: 1 min
Schild mit Pfeil Richtung Hermes
Der Lagerlogistiker Hermes Fulfilment sieht den Standort in Polen als Basis für eine Expansion in die Region
© Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Volkmar Heinz

Nahe der A18 zwischen Breslau und Berlin arbeiten derzeit 280 Menschen für Hermes Fulfilment. Dort werden vor allem Retouren für den deutschen Markt bearbeitet. Allgemein gibt es immer mehr deutsches Kapital in Polen.

-- Anzeige --

Der deutsche Lagerlogistiker Hermes Fulfilment ist mit dem ersten Jahr seiner Tätigkeit in Polen hochzufrieden und plant einen weiteren Ausbau seiner Präsenz im Lande. Der nach eigenen Angaben auf Warehousing, Retouren und E-Commerce spezialisierte Anbieter stellt derzeit 280 Mitarbeiter in Polen an und verfügt über 40.000 Quadratmeter Lagerfläche im CTPark Iłowa nahe der Autobahn A18 zwischen Breslau und Berlin.

Retouren für OTTO-Gruppe werden aus Polen versandt

In dem Logistikpark werden Retouren für den deutschen Markt für die OTTO-Gruppe bearbeitet – unter anderem für Marken wie Bonprix und AboutYou. Bis 2028 will Hermes zu den Top 3-Anbietern für Fulfilment-Dienstleistungen B2C in Europa gehören. Der CTPark Iłowa soll dabei der Ausgangspunkt für die Expansion auf den mittelosteuropäischen Märkten werden.

Schon fast 10.000 Firmen mit deutschem Kapital in Polen

Das Engagement von Hermes in Polen passt ins allgemeine Bild: Nach neuesten Zahlen gibt es immer mehr Unternehmen im Lande mit deutschem Kapital. Inzwischen sind es bereits 9600 Stück – die meisten davon im Westen Polens nahe der deutschen Grenze.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.