-- Anzeige --

Harte Zeiten für chinesische Reeder

06.09.2012 09:52 Uhr
Harte Zeiten für chinesische Reeder
Auf Chinas Schifffahrtsindustrie kommen laut Stimmen aus der Branche stürmische Zeiten zu
© Foto: fotolia/pcruciatti

Der Rückgang beim Import- und Exportwachstum bedeutet laut Branchenkennern stürmische Zeiten für die chinesische Schifffahrtsindustrie.

-- Anzeige --

Peking. Laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua wird die Schifffahrtsindustrie des Landes aufgrund eines Rückgangs beim Im- und Exportwachstum bis Ende des Jahres in stürmische Gewässer fahren. „Im zweiten Halbjahr wird sich die Situation zuspitzen“, sagte der Vorsitzende der Qingdao-Hafengruppe Chang Dechuan.

Er fügte an: „Die Häfen- und Reedereien müssen sich gut darauf vorbereiten, da der globale Abschwung die Im- und Exporte innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre in Mitleidenschaft ziehen wird. Zudem wird die Situation durch Unsicherheiten auf dem heimischen Markt begleitet.“ Der Gewinnzuwachs der Hafenbetreiber sei geschwunden und die Reedereien leiden unter großen Verlusten durch Überkapazitäten, sagte er. (rup)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.