-- Anzeige --

Hapag-Lloyd übernimmt Teile von Spinelli

49 Prozent des Transportunternehmens Spinelli gehören jetzt Hapag-Lloyd
© Foto: Christina Sabrowsky/dpa/picture-alliance

Die verbleibenden 51 Prozent der Anteile an der Unternehmensgruppe werde weiterhin von der Familie Spinelli gehalten.


Datum:
13.01.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd hat 49 Prozent des italienischen Terminal- und Transportunternehmens Spinelli Group übernommen. Das bereits im vergangenen September vereinbarte Geschäft sei nun von den Kartellbehörden gebilligt worden, teilte Hapag-Lloyd am Donnerstag, 12. Januar, in Hamburg mit. Die verbleibenden 51 Prozent der Anteile an der Unternehmensgruppe werde weiterhin von der Familie Spinelli gehalten. Über die finanziellen Einzelheiten der Transaktion hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Neben der Beteiligung an Spinelli hält Hapag-Lloyd nach eigenen Angaben Anteile am JadeWeserPort in Wilhelmshaven, am Containerterminal Altenwerder in Hamburg, am Terminal TC3 in Tanger sowie am Neubau des Terminal 2 im ägyptischen Damietta. Zuletzt hatte Hapag-Lloyd zudem eine Beteiligung am Terminalgeschäft der chilenischen SM SAAM vereinbart.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.