-- Anzeige --

Handelsstreit: Trump verschärft den Druck

Die USA haben die Sonderzölle auf Einfuhren aus China drastisch erhöht (Symbolfoto)
© Foto: Frank May/dpa/picture-alliance

China und die USA haben bei ihren Handelsgesprächen liegen bei ihren Handelsgesprächen nach wie vor weit auseinander, der Konflikt hat Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft.


Datum:
10.05.2019
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Washington/Peking. US-Präsident Donald Trump hat den Handelskonflikt mit China verschärft. Ungeachtet der laufenden Gespräche erhöhten die USA die geltenden Sonderzölle auf Einfuhren aus China in der Nacht zum Freitag, 10. Mai, um mehr als das Doppelte. China kündigte „notwendige Gegenmaßnahmen“ an. Trotz der Eskalation des seit Monaten andauernden Streits zwischen den zwei größten Volkswirtschaften wollen beide Seiten ihre zweitägigen Verhandlungen in Washington am Freitag aber fortsetzen.

Bei der ersten Runde am Donnerstag konnte kein Durchbruch erzielt werden. Kurz nach Mitternacht Ortszeit in Washington trat die Anhebung der Sonderabgaben auf Importe aus China im Wert von 200 Milliarden Dollar in Kraft. Die Zölle stiegen von bisher zehn auf 25 Prozent. Davon ist jetzt die Hälfte aller chinesischen Exporte in die USA betroffen.

Deutsche Autobauer von Handelskonflikt betroffen

Die Eskalation wird auch Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft haben. Besonders deutsche Autobauer wie BMW und Daimler, die von ihren Werken in den USA im großen Stil nach China liefern, wären von chinesischen „Gegenzöllen“ betroffen. Da die gegenseitigen Sonderabgaben die chinesische Wirtschaft bremsen, wird auch die deutsche Exportindustrie leiden.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht in der Verschärfung des Streits eine „Bedrohung für die Weltwirtschaft“. Der sich verschärfende Konflikt treffe auch Europas Maschinenbau, warnte der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA). (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.