-- Anzeige --

Hafen Wien steigert Umsatz und Gewinn

Gegenüber dem Vorjahr hat der Hafen Wien den Umsatz um 40 Prozent gesteigert
© Foto: McPHOTO/viennaslide/blickwinkel/picture-alliance

Der Hafen Wien hat für 2021 gute Zahlen vorgelegt, profitiert habe man dabei von der trimodalen Ausrichtung des Standorts.


Datum:
01.07.2022
Autor:
Stefan May
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Hafen Wien machte im Jahr 2021 mehr Umsatz und Gewinn als im Jahr davor. Die Hafen-Wien-Gruppe, Teil der Wien Holding, erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 51,4 Millionen Euro. Daraus ergab sich ein Betriebsergebnis von 6,6 Millionen Euro.

Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz damit um 40 Prozent, der Gewinn erhöhte sich um 46 Prozent. In den drei Frachthäfen Albern, Freudenau und Lobau wurden 2021 über Wasser 1,12 Milliarden Tonnen umgeschlagen und damit um 30 Prozent mehr als 2020, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag.

Während der Corona-Pandemie habe sich die existenzielle Bedeutung von Logistik- und Transportprozessen für unser Leben gezeigt, sagte Wien-Holding-Chef Kurt Gollowitzer. Durch seine „trimodale Anbindung“ an Wasser, Schiene und Straße und deren kontinuierlichen Ausbau werde der Hafen Wien in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen.

Neuansiedlungen nehmen zu

Maßgeblich zum guten Ergebnis beigetragen haben laut Angaben des Unternehmens der Bereich Immobilien, die Business Units Massen- und Schwergut, Lagerlogistik, der neue Geschäftszweig Spedition der T-Sped, der Bereich Containerhandel sowie das Tochterunternehmen WienCont.

„An den unterschiedlichen Produktions- und Dienstleistungsbetrieben erkennt man die Vielschichtigkeit des Logistikzentrums Hafen Wien“, sagte der kaufmännische Geschäftsführer des Hafens, Fritz Lehr. Neben Logistikdienstleistern würden sich auch immer mehr Gewerbetreibende und Kleinunternehmen ansiedeln, seit einiger Zeit werde sogar Kaffee und Honig auf dem Gelände produziert. (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.