-- Anzeige --

Hafen Kiel schafft mehr Platz für Lkw

Im Eingangsbereich des Ostuferhafens soll es nach der Umgestaltung mehr Platz für das Be- und Entladen von Lkw geben
© Foto: Port of Kiel

Die Betreibergesellschaft des Seehafens gestaltet den Eingangsbereich des Ostuferhafens neu. Im August beginnen Abrissarbeiten, bis zum nächsten Frühjahr soll das Projekt abgeschlossen sein.


Datum:
11.07.2018
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kiel. Der Seehafen Kiel will den Eingangsbereich des Ostuferhafens neu gestalten, um die Bereitsstellungsfläche für Lkw zu vergrößern. Wie die Betreibergesellschaft jetzt mitteilte, sollen dafür ab August zwei Hallen abgerissen werden. Bis Frühjahr 2019 soll die Umgestaltung abgeschlossen sein.

„Durch die neue großzügige Einfahrtssituation werden bisher getrennte Vorstaubereiche zusammengefasst, Fahrwege verkürzt, und insgesamt mehr Platz für die Lkw-Bereitstellung geschaffen“, verspricht der Betreiber des Seehafens Kiel. Die Maßnahme kostet demnach insgesamt gut sieben Millionen Euro. Sie umfasst den Hallenabbruch, eine Bodenaufbereitung, Tief- und Straßenbauarbeiten sowie die Installation einer Beleuchtung für das etwa 2,8 Hektar große Areal. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.