-- Anzeige --

Griechischer Öltanker von Piraten gekapert

Über das Schicksal der Besatzungsmitglieder ist noch nichts bekannt
© Foto: ddp/Bundeswehr

Derzeit gibt es noch keinen Kontakt zu den 25 Seeleuten aus Griechenland, Georgien und den Philippinen an Board der "Irene SL"


Datum:
09.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nairobi/Athen. Ein griechischer Öltanker ist von Piraten im Indischen Ozean auf hoher See gekapert worden. Das teilte am Mittwoch die griechische Reederei Enesel S.A. in Athen mit. An Bord der "Irene SL" seien 25 Seeleute aus Griechenland, Georgien und den Philippinen. Der Tanker hatte Öl aus Kuwait geladen und war auf dem Weg in die USA, teilte die Reederei weiter mit.

Ein Sprecher der EU-Anti-Piraten-Mission Atalanta teilte mit, zu dem Schiff gebe es derzeit keinen Kontakt. Auch über das Schicksal der Besatzungsmitglieder sei nichts bekannt. Erst am Dienstag hatten Piraten im Indischen Ozean den italienischen Öltanker "Savina Caylyn" mit 22 Besatzungsmitgliedern aus Italien und Indien in ihre Gewalt gebracht.

Die somalische Küste gehört wegen der häufigen Piratenüberfälle zu den gefährlichsten Gewässern weltweit. Derzeit halten die Seeräuber mehrere hundert Menschen in ihrer Gewalt, die teilweise Monate lang auf ein Ende von Lösegeldverhandlungen zwischen Piraten und Schiffseignern warten müssen. Berichten zufolge behandeln die Piraten ihre Gefangenen zunehmend brutaler. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.