-- Anzeige --

Geotab: Künstliche Intelligenz für anschaulichere Flottendaten

10.07.2023 13:25 Uhr | Lesezeit: 2 min
Klaus Böckers, Vice President Nordics, Central and Eastern Europe bei Geotab
Klaus Böckers, Vice President Nordics, Central and Eastern Europe bei Geotab
© Foto: Geotab

Das Unternehmen für vernetzte Transportlösungen setzt jetzt KI in seiner Plattform ein, um Kunden On-Demand-Zugriff auf Informationen zu Fahrzeugleistung, Effizienz und Nachhaltigkeit zu ermöglichen.

-- Anzeige --

Geotab, ein Unternehmen für vernetzte Transportlösungen, stellt ein Beta-Projekt vor, das generative KI-Modelle in seiner Plattform integriert. Die Beta-Version von Project G soll es teilnehmenden Kunden On-Demand-Zugriff auf Informationen zu Fahrzeugleistung, Effizienz und Nachhaltigkeit zu bekommen. Damit will Geotab einen neuen Standard in der vernetzten Transportbranche setzen.

Das kann Project G

Project G gibt macht mit Hilfe von Natural Language Models (LLMs)  die Analyse von Flottendaten einfach und intuitiv, wie Geotab betont. Kunden können nun einem digitalen Analyse-Assistenten Fragen stellen und unmittelbar Antworten erhalten. Die Informationen werden mit Hilfe eines Chat-Interface übermittelt, welches mit dem Geotab Data Connector verbunden ist. "Auf diese Weise liefert Project G von Fahrzeugleistungen und Leerlaufzeiten bis hin zum Vergleich des Kraftstoffverbrauchs sowie der Fahrzeugnutzung umfassende und verständlich aufbereitete Informationen. Da Project G auf den Grundsätzen von „Privacy by Design“ basiert, werden alle Telematikdaten von Kunden ausschließlich in Geotabs IT-Umgebung verarbeitet und nicht an ein externes Large Language Model (LLM) weitergegeben", erklärt Klaus Böckers, Vice President Nordics, Central and Eastern Europe bei Geotab.

„Das Beta-Projekt erfolgt als Zusammenarbeit mit ausgewählten Kunden. Wir können reale Anforderungen und Herausforderungen mit Fachwissen aus dem Bereich Data Science zusammenbringen und so dazulernen, uns anpassen und unsere Fähigkeiten weiterentwickeln. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Ziel ist es, unseren Kunden innovative Lösungen bereitzustellen, um einen einfachen Zugang zu Daten zu ermöglichen", ergänzt Böckers.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Kennen Sie schon unseren VerkehrsRundschau Newsletter-Service?

Immer Werktags bekommen Sie aktuelle Nachrichten aus der Transport- und Logistikbranche kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach. Den VR-Newsletter hier gratis abonnieren.


-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsbereichsleiter*in strategisches Verkehrsmanagement (m/w/d)

Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Brandenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.