-- Anzeige --

Geodis und SNCF: Fusionsvorhaben gestorben?

La Poste abwartend nach Bahnstreik und Führungswechsel bei Geodis


Datum:
08.05.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der im März 2000 angekündigte Zusammenschluss des französischen Transportmarktführers Geodis mit La Poste im Paketbereich kommt nicht von der Stelle. Kenner beider Unternehmen fürchten sogar, dass das Projekt inzwischen stillschweigend beerdigt wurde. Sie machen dafür zwei Gründe geltend: den Wechsel an der Geodis-Spitze und die ersten Statements zum Thema aus dem Munde des neuen Konzernchefs Pierre Blayau, sowie die neuerlichen Verluste in mehrstelliger Millionenhöhe, die die Staatsbahn SNCF als Ergebnis der jüngsten Streikbewegung zu verkraften hat. Sie ist bei Geodis Mehrheitsaktionär. La-Poste-Chef Martin Vial hatte bei der Vorlage der letzten Jahresergebnisse durchblicken lassen, die angestrebte Teilfusion werde "weit weniger" energisch als bisher weiter verfolgt, und dabei auf die bei Geodis geplanten Umbaupläne verwiesen. Blayau seinerseits erklärte, der Paketbereich sei "nicht das Herzstück der Konzernentwicklung". (vr/jb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.