-- Anzeige --

GDL: Neuer Haustarifvertrag mit SBB Cargo Deutschland

Mit den Ergebnissen zufrieden: Der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky
© Foto: ddp

Die Löhne liegen oberhalb des Rahmentarifvertrags


Datum:
18.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat am Montag mit der SBB Cargo Deutschland einen Haustarifvertrag abgeschlossen. Die Löhne liegen darin oberhalb des Niveaus des Rahmentarifvertrags. Das teilte die GDL am Dienstag in Frankfurt am Main mit. Den Rahmentarifvertrag hatte die GDL mit den Schienengüterverkehrsunternehmen und damit auch mit der SBB Cargo Deutschland am 16. März abgeschlossen.

Wie die Gewerkschaft mitteilte, wollte die SBB Cargo Deutschland das Lohnniveau auf das des Rahmentarifvertrags reduzieren. Stattdessen erhalten die Lokomotivführer bei der SBB Cargo Deutschland mit dem neu erzielten Haustarifvertrag jetzt Leistungen, die über die des Rahmentarifvertrags hinausgehen: Ein Urlaubsgeld von 350 Euro und ein Monatsgehalt Weihnachtsgeld. Außerdem erhalten sie eine Einmalzahlung von 1000 Euro. (jko)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.