-- Anzeige --

Gauner knacken über Internetdaten Packstationen der Post

Nutzer der Packstation sollten ihre persönlichen Daten sorgsam hüten
© Foto: DHL

Phishing-Betrüger lockten mit falschen Mails die Kunden auf gefälschte Seiten und fragten ihre Packstation-Daten ab


Datum:
05.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. Kunden der Packstationen der Deutschen Post DHL sind Opfer von Internet-Gaunern geworden. Die Phishing-Betrüger lockten mit falschen Mails die Kunden auf gefälschte Seiten und fragten ihre Packstation-Daten ab. Anschließend stahlen sie Sendungen aus den Stationen oder sie ließen über ebenfalls betrügerisch erworbene Kontodaten Waren an die ausspionierten Packstationen liefern. DHL-Sprecherin Dunja Kuhlmann bestätigte am Donnerstag in Bonn einen entsprechenden Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung".

Als Reaktion führte die Post Ende März die sogenannte DHL-Goldcard verbindlich ein, die wie eine EC-Karte Sicherheit gewähren soll und ohne die ein Fach nicht mehr zu öffnen ist. Früher genügte eine Postnummer und eine PIN. Über das Ausmaß des Missbrauchs an den Packstationen gab die Sprecherin keine näheren Informationen. Die Betrüger seien in ganz Deutschland am Werk. Seit Einführung der DHL-Goldcard, die vor allem für Kleinkriminelle als Hürde wirke, sei der Missbrauch zurückgegangen. Die meisten Nutzer der Stationen hätten die Goldcard schon früher gehabt.

Insgesamt hat die Post in Deutschland rund 2500 Packstationen in Betrieb, bei denen Sendungen ohne Filialbesuch zu jeder Zeit abgeholt werden können. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.