-- Anzeige --

Führungswechsel bei Iveco

Alfredo Altavilla übernimmt die Führung der Nutzfahrzeugsparte
© Foto: Fiat Group

Der 47-jährige Alfredo Altavilla übernimmt die Führung der Fiat-Nutzfahrzeugsparte


Datum:
13.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mailand. Wechsel an der Spitze des LKW-Herstellers Iveco. Der 64-jährige Geschäftsführer Paolo Monferino wird seinen Posten niederlegen, um künftig für die Region Piemont als Gesundheitsdirektor zu arbeiten. Ihm soll der Spitzenmanager Alfredo Altavilla nachfolgen, gab der Fiat-Konzern bekannt.

Altavilla arbeitet bereits seit 1990 für den italienischen Konzern. Der 47-Jährige hat zuletzt als Vorstandsmitglied der US-Tochter z maßgeblich die Integration von Chrysler vorangetrieben. Darüber hinaus ist er Vizepräsident der Sparte Business Development und leitet den Motoren- und Komponentenhersteller Fiat Powertrain Technologies.

Zum Jahreswechsel plant Fiat, die Industriesparte vom Restkonzern abzutrennen. Das neue Unternehmen Fiat Industrial wird Iveco sowie den Bau- und Landmaschinenhersteller CNH umfassen. (sb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.