-- Anzeige --

Fast 21.000 Lkw-Neuzulassungen in Italien

In Italien wurden 2021 rund 21.000 Lkw neu zugelassen
© Foto: Countrypixel/Adobe-Stock

Das entspricht dem Vorjahr gegenüber eine Zunahme von knapp 10 Prozent – trotz den Klimazielen der EU.


Datum:
17.01.2022
Autor:
Nadine Jansen
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rom. 20.750 Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 16 Tonnen oder mehr sind im Jahr 2021 in Italien immatrikuliert worden. Im Vergleich zum Jahr 2019 (das Jahr 2020 ist wegen der durch die Pandemie verursachten Extremsituation nicht berücksichtigt worden) entspricht das einer Zunahme von 9,3 Prozent.

Die Daten, die die nationale Vereinigung ausländischer Automobilhersteller Unrae erhoben hat, zeigen jedoch auch eine weiterhin schwierige Situation für Lkw mit niedrigerem Gesamtgewicht auf. Besonders deutlich zeigt sich das bei Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,51 und 6 Tonnen. Bei diesen Fahrzeugen wurden im Jahr 2021 lediglich 750 Neuzulassungen erfasst. Das entspricht im Vergleich zum Jahr 2019 einem Rückgang um 21,1 Prozent. Die Neuzulassungen der Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 6,01 und 15,99 wurden mit 3590 Einheiten beziffert. Auch hier sind die Neuzulassungen somit um 2,7 Prozent rückläufig.

Werden Lkw aller Gewichtsklassen ab 3,5 Tonnen zusammengefasst, so hat es in Italien insgesamt 25.090 Neuzulassungen gegeben. Das entspricht einem Gesamtanstieg um 6,2 Prozent gegenüber 2019. Aus Anlass der Datenerhebung fordert Unrae nochmals Maßnahmen, mit denen der Austausch der Fuhrparke in Italien erleichtert werden soll. 55 Prozent der in Italien immatrikulierten Lkw seien weiteren Schadstoffklassen zuzuordnen, die nicht einmal der Euro 4-Norm entsprächen. (nja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.