-- Anzeige --

Fachmesse: Vorhang auf für die Mölo in Essen

Neuer Standort: Am 5. und 6. September 2019 öffnet die 6. MöLo ihre Tore in Essen, mitten im Ballungsgebiet Rhein/Ruhr, für Fachbesucher
© Foto: Messe Essen

Auf der Internationalen Fachmesse für Umzugsspedition und Neumöbellogistik präsentieren am 5. und 6. September 40 Aussteller ihre Lösungen.


Datum:
05.09.2019
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Essen. Erstmals in der Ruhr-Metropole Essen startet heute die 6. MöLo 2019. Die in der Vergangenheit dreitägige Internationale Fachmesse für Umzugsspedition und Neumöbellogistik wurde auf zwei Messetage komprimiert. Vom 5. bis 6. September präsentieren 40 Aussteller in Halle 1a der Messe Essen ihre Lösungen für die Neumöbel- und Umzugslogistik, etwas weniger als auf der Mölo 2017. Damals präsentierten sich 45 Aussteller, 2015 waren es 41 Unternehmen, zwei Jahre zuvor 47. Vorgestellt werden auch in diesem Jahr unter anderem Fahrzeuge und Fahrzeugtechnik, Zubehör und Hilfsmittel für Transport und Logistik sowie Dienstleistungen rund um Finanzwesen, IT, Marketing, Betriebsführung, Personal und Sicherheit.

Deutliche Besucherzuwächse erwartet

Seit 2009 fand die MöLo alle zwei Jahre in Kassel statt. Mit dem Wechsel nach Essen will der Veranstalter nun das Einzugsgebiet vergrößern. Dies insbesondere deshalb, weil das direkte Einzugsgebiet Rhein/Ruhr über die deutschlandweit höchste Speditionsdichte verfügt: Nach Angaben des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ) sind allein 350 Mitgliedsbetriebe im Umkreis von 250 Kilometern um Essen angesiedelt. Hinzu kommt die Nähe zu Belgien, den Niederlanden und Luxemburg, von wo aus die MöLo 2019 in maximal zweieinhalb Fahrtstunden zu erreichen ist. Mit Blick auf die dort in nationalen Branchenverbänden organisierten mehr als 350 Unternehmen erwartet die AMÖ deutliche Besucherzuwächse. Zuletzt kamen 2017 insgesamt 1380 Zulieferer, Spediteure und Logistikverantwortliche aus dem Möbelhandel und der Möbelindustrie zu der Messe nach Kassel. 2015 waren es 1285, 2013 aber 1410 Besucher.

Personal, Smart Tacho und Abbiegeassistent im Fokus

Gelegenheit für den fachlichen Austausch und den Aufbau neuer Kontakte bietet die Messeparty, zu der die AMÖ am ersten Messetag einlädt. Am zweiten Messetag findet auch die Delegiertenversammlung der AMÖ im Rahmen der Mölo statt. Darüber hinaus steht der Wissenstransfer im Fokus der Fachmesse. In Vorträgen und Seminaren widmen sich Experten im Rahmenprogramm unter anderem den Themen Personal, Smart Tachograf und Lkw-Abbiegeassistent. Mit dem "MöLo Award" wählen die Fachbesucher außerdem die drei besten Produktneuheiten des Jahres. Ein weiteres Messehighlight ist der "PackMan"-Wettbewerb, ein Packcontest für Auszubildende zur Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (FMKU).

Die VerkehrsRundschau-Redaktion ist vor Ort und berichtet in einer Nachlese in Ausgabe 37/2019, die am 13. September erscheint, über die Messe und die AMÖ-Delegiertenversammung.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.