-- Anzeige --

EU und China finanzieren gemeinsame Projekte für saubere Luftfahrt-Technologien

China und die EU wollen den Luftverkehr gemeinsam sauberer machen
© Foto: ddp/Ronny Hartmann

Forschungspaket startet mit drei Projekten und einem Budget von rund 7,5 Millionen Euro


Datum:
11.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Shanghai. Die europäische Union und China haben laut China Daily auf der Shanghai Expo die gemeinsame Finanzierung von Forschung für saubere Technologien und umweltschonendere und sicherere Flugzeuge bekanntgegeben. Zu Beginn soll das Forschungspaket drei Projekte mit Budgets von rund 7,5 Millionen Euro umfassen. Dafür werden zu gleichen Teilen die Europäische Kommission und das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIT) aufkommen.

Der Plan reflektiert die wachsende Bedeutung Chinas als Flugzeughersteller und Europas Eifer, eine führende Position im großen chinesischen Markt beizubehalten. Nach Jahren der Abhängigkeit von Boeing und Airbus, arbeitet China nun an einem Großraumflugzeug, das direkt mit dem A380 und der B747 konkurriern kann. Eines der gemeinsamen Projekte richtet seinen Blick auf das umweltfreundliche Gießen von großen Titanium-Strukturen (COLTS). Dadurch sollen anfallende Schadstoffe und der CO2-Ausstoß vermindert werden.

Ein anderes Pro jekt mit dem Namen MARS behandelt die Reduzierung des aerodynamischen Widerstandes von Flugzeugen zur Senkung des Treibstoffverbrauches. Das dritte Projekt mit der Bezeichnung "Greener Aeronautics International Networking" konzentriert sich auf die Entwicklung von großdimensionalen Simulierungsverfahren und Werkzeugen für umweltfreundliche Flugzeugtechnologien. (rup)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.