-- Anzeige --

Eine runde Sache

Der Silo-Anhänger SAPI 1830/3 von Spitzer bietet einen Behälterinhalt von 30 Kubikmetern
© Foto: Spitzer

Von Backpulver bis Bitumen - mit einem Tank- oder Siloanhänger lassen sich verschiedenste Produkte einfach transportieren und verladen. Entsprechend groß ist die Marktvielfalt.


Datum:
26.08.2021

-- Anzeige --

Wenn es um den Transport von granulierter oder pulverisierter Ware geht, sind Spezialfahrzeuge gefragt. Denn beispielsweise Mehl lässt sich nur schwer auf einem normalen Kipper fahren, ohne den nachfolgenden Fahrern die Sicht zu vernebeln. Der Disponent ordnet hier logischerweise die Fahrt mit einem Siloanhänger an.

Und bei diesem Fachgebiet kommt gleich der erste große Hersteller ins Spiel: Die Spitzer Silo-Fahrzeugwerke GmbH trägt nicht nur das Objekt der Begierde schon im Namen - sie ist eigenen Angaben zufolge auch das erste Unternehmen gewesen, das einen Silo-Auflieger auf den Markt gebracht hat. Heute sieht man sich nicht zu Unrecht als eine der führenden Firmen auf dem Markt.

Liegend, stehend, kippend

Im Detail bietet Spitzer vier verschiedene Silo-Varianten an: Als Sattelanhänger liegend oder kippbar, als Aufbau (liegend und kippbar) sowie als Aufbau auf einem Anhänger. Zu…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.