-- Anzeige --

Ein kräftiges Frühlingshoch für den NFZ-Handel

Der Sprinter war im März das begeehrteste Fahrzeug
© Foto: Mercedes-Benz

Ein Fünftel mehr verkaufte leichte Nutzfahrzeuge gab es im ersten Quartal 2011. Der Sprinter bleibt Spitze, wohingegen der Crafter Boden verliert


Datum:
20.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Limburg. Im ersten Quartal 2011 wurden rund 51.500 leichte Nutzfahrzeuge in Deutschland verkauft. Dies ist eine Steigerung zum Vorjahr von gut einem Viertel. Wie der Marktbeobachter Jato Dynamics meldete, lieferten allein die beiden deutschen Marken Volkswagen (22,5 Prozent) und Mercedes-Benz (19,5 Prozent) nahezu die Hälfte der Neuwagen. Ford (12 Prozent) und Fiat (9,5 Prozent) folgen mit großem Abstand. Renault (8 Prozent) komplettiert die Top-5.

Im März griffen die Kunden wiedermal stark zum Mercedes-Benz Sprinter (16 Prozent),VW Transporter (9,6 Prozent) und Ford Transit (9 Prozent). Wohingegen der VW Crafter mit einem Marktanteil von gut vier Prozent Boden verliert. Einen überraschend großen Zuwachs verzeichnen die Händler vom Fiat Ducato und Renault Master, die ihre Zulassungen gegenüber dem März 2010 um fast 68 Prozent beziehungsweise gut 50 Prozent steigern konnten. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.