-- Anzeige --

Drogeriekette Walgreens testet Drohnen-Lieferung

Lieferungen per Drohne sollen innerhalb von Minuten nach Bestellung zugestellt werden (Symbolfoto)
© Foto: dvoinik/stock.adobe.com

Im Rahmen eines Pilotprojekts will die US-Drogeriekette Walgreens Pakete per Drohne innerhalb von Minuten nach Bestellung zustellen.


Datum:
20.09.2019
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

New York. Die große US-Drogeriekette Walgreens startet gemeinsam mit dem Paketdienstleister Fedex und der Alphabet-Tochter Wing Aviation ein Pilotprojekt für Lieferungen per Drohne. Der Testlauf solle im kommenden Monat in Christiansburg im US-Bundesstaat Virginia beginnen, teilten die Unternehmen am Donnerstag, 19. September, mit. Wing habe in diesem Jahr als erster Drohnenbetreiber eine Zulassung als Luftfrachter von der US-Flugaufsicht FAA erhalten.

Walgreens verspricht Kunden, dass Lieferungen dank der neuen Technologie innerhalb von Minuten nach Bestellung zugestellt werden. Im Juni hatte bereits der Online-Händler Amazon angekündigt, bald die ersten Pakete mit seiner „Prime Air“-Drohne zustellen zu wollen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.