-- Anzeige --

Drei Fragen an ... Bernd Gottschalk

© Foto: Verkehrsrundschau

Die VerkehrsRundschau hat den amtierenden VDA-Präsidenten in Frankfurt zum Interview getroffen. / Mit Bildergalerie


Datum:
15.09.2006
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
Herr Gotschalk, vor zwei Jahren haben Sie gesagt: "Ohne eine Harmonisierung wird es keine Mauterhöhung geben." Die Mauterhöhung ist beschlossen, doch über den Ausgleich der Wettbewerbsnachteile für deutsche Spediteure wird immer noch diskutiert. Was erwarten Sie von den gegenwärtigen Vorschlägen? Bernd Gottschalk: Zunächst einmal ist zu begrüßen, dass es in der Frage der Harmonisierung überhaupt einen Fortschritt gibt, nachdem das Transportgewerbe nun fast zwei Jahre lang darauf gewartet hat. Mit ihrem Kabinettsbeschluss zeigt die Bundesregierung, dass sie das Thema nicht auf die lange Bank schieben will. Erfreulich ist auch, dass die nun vorgeschlagene Harmonisierungsstrategie neben der Absenkung der KFZ-Steuer mit der Förderung umweltfreundlicher LKW eine ökologische Komponente beinhaltet und die Erneuerung des Fuhrparks durch noch sauberere Fahrzeuge beschleunigt wird. Der Vorschlag der Bundesregierung ist allerdings nur ein erster Schritt zur Harmonisierung. Zufrieden kann man damit noch nicht sein. Fakt bleibt, das Programm kommt nicht im Mindesten in die Nähe der versprochenen 600 Millionen Euro. Damit werden die Wettbewerbsnachteile des deutschen Gewerbes in die Zukunft fortgeschrieben.

Bernd Gottschalk

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.