-- Anzeige --

Die Stau-Strecken zum Jahreswechsel

Stau zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel stehen Autofahrern viel Verkehr und längere Staus bevor. Das prognostiziert der ADAC


Datum:
31.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Zum Jahreswechsel stehen Autofahrern viel Verkehr und längere Staus bevor. Das prognostiziert der ADAC. In neun Bundesländern und bei einigen europäischen Nachbarn enden die Weihnachtsferien. Vor allem an Neujahr und am Sonntag, 2. Januar, herrscht laut ADAC Staugefahr auf den deutschen Autobahnen. Zumindest lebhaftes Verkehrsaufkommen wird am Donnerstag, 30. Dezember und an Silvester erwartet. In Österreich, Italien und der Schweiz werden Staus am  Silvester-Wochenende ebenfalls nicht ausbleiben. Davon werden in den Alpenländern alle wichtigen Reiserouten betroffen sein. Auch auf den direkten Verbindungen in und aus den Wintersportgebieten rechnet der ADAC mit langen Blechkolonnen. (dpa/ak)

 Auf folgenden deutschen Autobahnen könnte die Fahrt laut ADAC länger dauern:

- A 1 / A 7 Großraum Hamburg

- A 1 Köln - Dortmund - Bremen

- A 2 Dortmund - Hannover

- A 3 Nürnberg - Frankfurt - Köln

- A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt

- A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim

- A 7 Füssen - Würzburg - Hannover

- A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe

- A 9 München - Nürnberg - Berlin

- A 10 Berliner Ring

- A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach

- A 81 Singen - Stuttgart

- A 93 Kufstein - Inntaldreieck

- A 95 Garmisch-Partenkirchen - München

- A 99 Umfahrung München

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.