-- Anzeige --

Die B263 unter der Salzbachtalbrücke ist wieder befahrbar

Nach der Sperrung der Salzbachtalbrücke war die B263 wochenlang gesperrt
© Foto: picture alliance/dpa/dpa-POOL | Boris Roessler

Die Bundesstraße 263 unter der gesprengten Salzbachtalbrücke in Wiesbaden soll heute in Richtung Innenstadt wieder für den Verkehr freigegeben werden.


Datum:
13.12.2021
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. Die Bauarbeiten unterhalb der gesprengten Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden schreiten voran. Wie die Autobahn GmbH des Bundes im rheinland-pfälzischen Montabaur mitteilte, soll die Bundesstraße 263 in Richtung Innenstadt am Montagmittag, 13. Dezember, wieder für den Verkehr freigegeben werden. Ab Dienstagmittag soll demnach auch ein Fahrstreifen stadtauswärts zur Verfügung stehen.

Bis Ende der kommenden Woche sollen alle Arbeiten an der Fahrbahn abgeschlossen sein, so dass „die Verkehrsteilnehmer wieder ohne Einschränkungen den Bereich passieren können“, kündigte eine Sprecherin an.

Die 300 Meter lange Salzbachtalbrücke der Autobahn 66 war einsturzgefährdet und wurde daher zunächst für den Verkehr gesperrt, dann gesprengt. Wochenlang waren dadurch die unter der Brücke hindurchführende B263 sowie die Bahnstrecke zum Wiesbadener Hauptbahnhof gesperrt. Die A66 gilt als eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen im Rhein-Main-Gebiet. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.