-- Anzeige --

Deutscher Mobilitätspreis geht in eine neue Runde

Der Deutsche Moblitätspreis zeichnet Ideen und Leuchtturmprojekte zur digitalen Vernetzung des Verkehrs aus
© Foto: Deutscher Mobilitätspreis

Die Initiative "Deutschland – Land der Ideen" und das Bundesverkehrsministerium sucht auch in diesem Jahr Leuchtturmprojekte, die das Potenzial von Daten für die Mobilität von morgen heben.


Datum:
02.03.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der Deutsche Mobilitätspreis geht in die neue Runde. Unter dem Motto „intelligent unterwegs: Daten machen mobil“ suchen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ab sofort innovative Leuchtturmprojekte und kreative Ideen, die das Potenzial von Daten, Datentausch und Datenveredelung für die Mobilität von morgen nutzen.

Bewerbungen bis zum 29. März möglich

Beim Deutschen Mobilitätspreis stehen Güter- und Personenverkehr gleichermaßen im Fokus. Während sich der Ideenwettbewerb  an alle Bürger wendet, gibt es für bereits erfolgreich umgesetzte Leuchtturmprojekte und erstellte Prototypen den Best-Practice-Wettbewerb. Teilnehmen können Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten oder Forschungsinstitutionen, die ihren Sitz in Deutschland haben. Eine Expertenjury wählt die zehn innovativsten Best-Practice-Leuchtturmprojekte und die drei kreativsten Ideen aus der Bevölkerung aus. Bis zum 29. März 2021 kann man sich online bewerben.

„Daten sind der Schlüssel zu einer modernen Mobilität“, sagt Bundesminister Andreas Scheuer. Intelligent genutzt und verknüpft böten sie eine Riesenchance: „Wir können künftig deutlich effizienter, klimafreundlicher und zugleich komfortabler unterwegs sein. Wir können Lieferverkehre optimieren, freie Kapazitäten zusammenlegen, Leerfahrten vermeiden (…) Deshalb suchen wir Euch, Eure Kreativität, Eure Phantasie, Euern Erfindergeist, Eure Tatkraft, Eure Geschicklichkeit – kurz: Eure Ideen und Konzepte. Reicht sie ein beim Deutschen Mobilitätspreis, damit wir gemeinsam Zukunft gestalten – und Mobilität, die begeistert!“ (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.