-- Anzeige --

Deutscher Logistikkongress: New Normal

Begrüßte in Berlin vor Ort mehr als 1200 Teilnehmer: Thomas Wimmer, Vorstandsvorsitzender der BVL
© Foto: Kai Bublitz/BVL

Der Logistikkongress war in diesem Jahr anders als vor Corona: kleiner, vielleicht sogar gemütlicher. Die Themen hingegen haben sich nicht verändert: Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Fachkräftemangel standen auch nach der Krise im Fokus.

-- Anzeige --

Der erste Deutsche Logistikkongress nach Corona: Immer wieder konnte man hören, wie wertvoll es ist, sich persönlich zu treffen. Auch wenn die 2021er-Ausgabe noch spürbar anders und kleiner war als bei der letzten Präsenzveranstaltung, als in Berlin 2019 über 3000 Teilnehmer zum Branchentreff kamen. Mit 1301 Besuchern wurde auf dem von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) ausgerichteten Event eine für Corona-Verhältnisse beachtliche Zahl erreicht. Ja, es gab weniger Aussteller, das Kongressprogramm war abgespeckt. Dafür fand der Kongress hybrid statt, und es waren weitere 1514 Teilnehmer per Stream zu den einzelnen Foren zugeschaltet: Vielleicht das New Normal?

Klar wurde auf dem Branchentreff: Die Herausforderungen seit Corona sind nicht kleiner geworden, im Gegenteil. Trotzdem herrschte gute Stimmung. Das hängt auch mit der Konjunktur zusammen. Logistikleistungen waren und sind…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.