-- Anzeige --

Deutsche Möbelspedition unter neuer Führung

Wolfgang Worms kehrt an seine alte Wirkungsstätte als DMS-Geschäftsführer zurück
© Foto: DMS

Wolfgang Worms hat Frank Dietz abgelöst. Grund für den Wechsel sind unterschiedliche Auffassungen über die strategische Unternehmensausrichtung.


Datum:
17.01.2014
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Deutsche Möbelspedition (DMS) hat seit dem Jahresanfang einen neuen Geschäftsführer. Wie das Unternehmen jetzt per Mitteilung bekannt gab, wurde das Amt zum 1. Januar wieder von Wolfgang Worms übernommen, der den gleichen Posten bereits von 2009 bis Ende März 2012 bekleidete. Worms, der für die DMS bereits seit über 20 Jahren im Einsatz ist, war lange als Vertriebsleiter tätig und leitet seit der Eröffnung im Jahr 1990 die Repräsentanz der DMS in Berlin.

Worms tritt durch den Wechsel zurück an die Spitze die Nachfolge von Frank Dietz an. Grund für den Wechsel in der Geschäftsleitung sind nach Unternehmensangaben unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung des Unternehmens zwischen Dietz und dem Aufsichtsrat der DMS .

Die DMS hat ihren Sitz in Berlin-Adlershof und wurde 1968 von zunächst 21 Gesellschaften als kooperatives Netzwerk gegründet. Im vergangenen Jahr waren 400 Mitarbeiter in 66 selbständigen Gesellschafterbetrieben an deutschlandweit 120 Standorten für die DMS tätig. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.