-- Anzeige --

Deutsche Exporte nach Großbritannien brechen ein

Die Folgen des Brexit lassen die Exporte nach Großbritannien einbrechen
© Foto: Peter Morrison/Associated Press/picture-alliance

Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes wird für Januar 2021 ein Rückgang der Ausfuhren nach Großbritannien von fast einem Drittel gegenüber dem Vorjahresmonat erwartet.


Datum:
02.03.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. Nach dem Brexit sind die deutschen Exporte nach Großbritannien eingebrochen. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes werde für Januar 2021 ein Rückgang der Ausfuhren in das Land von rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erwartet, wie die Wiesbadener Behörde am Dienstag mitteilt. Großbritannien war zum 1. Januar auch aus der EU-Zollunion und dem Binnenmarkt ausgeschieden. Im Handel mit der Europäischen Union sind in einigen Branchen seither Zölle fällig, zudem gibt es Warenkontrollen.

Schon 2020 großes Exportminus

Bereits im vergangenen Jahr hatten der Brexit, aber auch die Corona-Krise deutliche Spuren im Handel der beiden Länder hinterlassen. Die deutschen Exporte in das Vereinigte Königreich sanken im Vergleich zum Vorjahr um 15,5 Prozent auf 66,9 Milliarden Euro. Das war dem Statistischen Bundesamt zufolge der stärkste Rückgang seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 - seinerzeit wurde ein Minus von 17 Prozent verzeichnet.

Seit dem Jahr des Brexit-Referendums 2016 haben die deutschen Exporte in das Land den Angaben zufolge stetig abgenommen: Im Jahr 2015hatten die deutschen Exporte noch 89 Milliarden Euro betragen. (dpa/mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.