-- Anzeige --

Deutsche Bahn testet Güterzug mit leiseren Bremsen

Die Rollgeräusche reduzierten sich mit der Flüsterbremse um etwa zehn Dezibel 
© Foto: ddp

Bremsklötze aus einem Verbundwerkstoff sollen Lärmbelästigung halbieren


Datum:
08.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Deutsche Bahn erprobt mit einem Güterzug neue, leisere Bremsanlagen. Die Bremsklötze aus einem Verbundwerkstoff, genannt LL-Bremssohle, können den Schienenlärm im Vergleich zu herkömmlichen Güterzügen mit Grauguss-Bremsen bis zur Hälfte verringern. Der Testzug „Europe Train", der am Freitag in Berlin vorgestellt wurde, soll bis Anfang 2012 quer durch Europa mehr als 200.000 Kilometer zurücklegen, wie die Deutsche Bahn mitteilte.

„Die Gütermengen auch auf der Schiene nehmen zu, aber die Grenze der Belastbarkeit der Menschen an den Strecken ist vielerorts erreicht - oder schon überschritten", sagte der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Klaus-Dieter Scheurle. Ziel sei es, den Lärm bis zum Jahr 2020 auf den hoch belasteten Strecken zu halbieren.

Die LL-Sohle kann nach Bahn-Angaben relativ günstig in alte Güterwagen eingebaut werden. Sie ist aber noch nicht serienreif. LL steht für Englisch „Low Noise, low friction", auf Deutsch „Wenig Lärm, wenig Reibung". Wie die Bahn erläuterte, werden die Laufflächen der Räder durch die LL-Bremsklötze anders als beim Grauguss nicht aufgeraut. Die Rollgeräusche reduzierten sich so um etwa zehn Dezibel, was vom menschlichen Ohr als Halbierung des Lärms wahrgenommen werde. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.