-- Anzeige --

Delegierte des BGL beschließen Beitragserhöhung

07.05.2014 12:33 Uhr
Delegierte des BGL beschließen Beitragserhöhung
Die außerordentliche Delegiertenversammlung des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) hat gestern die Beitragserhöhung durchgewunken
© Foto: BGL

Trotz der Drohung des schleswig-holsteinischen Landesverbandes, den BGL bei einer Erhöhung der Beiträge zu verlassen, hat die außerordentliche Delegiertenversammlung des BGL gestern eine Anhebung der Mitgliedsbeiträge beschlossen.

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Die außerordentliche Delegiertenversammlung des BGL (Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung) hat in ihrer gestrigen Sitzung das Dreifach-Konzept des BGL-Vorstands angenommen. Mit 69 zu 15 Stimmen haben die Delegierten nach einer dreistündigen Diskussion damit auch einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zugestimmt, die Teil des Dreifach-Konzeptes ist. Das Konzept sieht ferner eine verstärkte Mitgliederwerbung sowie eine bessere Ausschöpfung von Synergien zwischen dem BGL und seinen Landesverbänden vor.

Vor allem die Erhöhung der Beiträge wurde im Vorfeld der Delegiertenversammlung vom schleswig-holsteinischen Landesverband (VGL) kritisiert. Deren Präsidium hatte seinen Mitgliedern den Austritt aus dem BGL empfohlen, sollte die Delegiertenversammlung die Beitragserhöhung beschließen.

Karlheinz Schmidt, geschäftsführendes Präsidialmitglied im BGL, sagte gegenüber der VerkehrsRundschau, die gestrige Sitzung habe in einem konstruktivem Dialog stattgefunden. Der VGL sei nicht der einzige Verband gewesen, der gegen die Erhöhung gestimmt habe. Jedoch habe kein anderer Landesverband mit einem Austritt gedroht.

Am 14. Juni entscheidet der VGL über den Austritt aus dem BGL

Ob jetzt der VGL tatsächlich den BGL verlässt, darüber entscheiden die Mitglieder in einer außerordentlichen Versammlung am 14. Juni. Schmidt betonte, dass der BGL gerne bereit sei, auf der Mitgliederversammlung des VGL die Beitragserhöhung zu begründen. Bislang läge jedoch noch keine Einladung seitens des schleswig-holsteinischen Landesverbandes vor. (cd)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.