-- Anzeige --

Dekra übernimmt Hälfte der LKW-Prüfstellen in Frankreich

Die Prüforganisation will vom nächsten Jahr an 66 von insgesamt 134 Prüfstellen für LKW betreiben und damit einen Marktanteil von 45 Prozent erreichen


Datum:
22.10.2004
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. Die Prüforganisation Dekra wird die Hälfte der staatlichen LKW-Prüfstellen in Frankreich übernehmen. Dies teilte die Dekra am Freitag in Stuttgart mit. Von Beginn nächsten Jahres an werden in Frankreich 66 von insgesamt 134 Prüfstellen von Dekra betrieben, sagte Gerhard Zeidler, Vorstandsvorsitzender des Dekra. Er bezeichnete den Kauf als „ein Beispiel für die strategische Rolle von Dekra bei den Liberalisierungsbestrebungen für die Fahrzeugüberwachung in Europa“. Die Übernahme der LKW-Prüfstellen sei „ein wichtiger Schritt zu unserem Ziel, neben der Marktführerschaft bei PKW-Prüfungen auch bei der technischen Prüfung von Nutzfahrzeugen die Marktführerschaft in Europa zu übernehmen“. Der Marktanteil von Dekra bei LKW-Prüfungen in Frankreich beträgt zukünftig rund 45 Prozent. Der Umsatz von Dekra France werde sich 2005 auf mehr als 70 Millionen Euro verdoppeln. Für den Kauf der staatlichen Prüfstellen investiert Dekra zwischen 25 und 30 Millionen Euro. Das Prüfvolumen im Nutzfahrzeugbereich beläuft sich in Frankreich auf insgesamt rund 1,3 Millionen Einheiten. Daraus ergebe sich für die Dekra ein zusätzliches Prüfvolumen von etwa 550.000 Nutzfahrzeugen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.