-- Anzeige --

Daimler bekräftigt Prognose für Lastwagensparte

2010 will das Unternehmen auch im nordamerikanischen Lastwagengeschäft schwarze Zahlen schreiben
© Foto: Daimler

Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler: Daimler plant weiterhin, einen operativen Gewinn von einer Milliarde Euro in diesem Jahr zu erzielen


Datum:
10.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Stuttgart. Der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller Daimler kommt auf dem Weg aus der Krise voran. Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler bestätigte der "Börsen-Zeitung" (Freitag) das Ziel, 2010 deutlich mehr als die 259.000 Lastwagen des Vorjahres zu verkaufen. "Die Bestellungen entwickeln sich in die richtige Richtung", sagte er. Mit der Prognose, in der Sparte im laufenden Jahr einen operativen Gewinn von rund einer Milliarde Euro einzufahren, fühle Daimler sich "gut aufgehoben".

"Dank der aktuellen Wachstumsraten kann die Branche wieder positiv in die Zukunft schauen", sagte Renschler. "Aber bis wir wieder an die Spitzenjahrgänge 2006 und 2007 anknüpfen können, werden wir wohl mindestens das Jahr 2013 schreiben." Daimler Trucks hatte im ersten Halbjahr 2010 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 430 Millionen Euro erwirtschaftet, davon 300 Millionen Euro im zweiten Quartal.

Renschler geht davon aus, 2010 auch im nordamerikanischen Lastwagengeschäft schwarze Zahlen zu schreiben. Im vergangenen Jahr war der Absatz der Schwaben hier um 39 Prozent eingebrochen.

Künftig müsse Daimler den Einsatz von gleichen Teilen weiter forcieren. "Davon werden wir in den nächsten Jahren immer stärker profitieren", sagte Renschler. Bislang seien durch diese Strategie Synergien von 400 Millionen Euro jährlich erreicht worden. Diese Summe soll nach Angaben des Managers in den kommenden drei bis vier Jahren mindestens verdoppelt werden. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.