-- Anzeige --

Containerterminal Le Havre wird ausgebaut

Der Ausbau im Hafen von Le Havre soll auch die Abfertigung von 24.000-TEU-Schiffen ermöglichen (Symbolbild)
© Foto: picture alliance/REUTERS

Die MSC-Tochter Terminal-Investment Limited plant 700 Millionen Euro in Ausbau und Modernisierung des TPO-TNMSC-Containerterminals in Le Havre zu investieren.


Datum:
12.07.2022
Autor:
Marie Christin Wiens
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Terminals sind Teil des Tiefwasserhafens Port 2000 in Le Havre von Haropa Port (Le Havre, Rouen, Paris) und gehören Terminal Investment Limited (TiL). Der Ausbau wird unter anderem die Abfertigung von 24.000-TEU-Schiffen ermöglichen, wie das Unternehmen weiter mitteilt.

Im Rahmen des Investments sollen zehn weitere Containerbrücken entstehen und sich die Anzahl der Brücken damit auf 20 verdoppeln. Außerdem ist geplant, die Lagerkapazitäten zu verdreifachen. An sechs Liegeplätzen sollen die Schiffe zudem mit Landstrom versorgt werden. Die Modernisierung soll 2028 abgeschlossen sein.

Wichtig für die weitere Entwicklung des Hafens sei auch die Unterstützung durch die französische Regierung beim Aufbau einer intermodalen Bahninfrastruktur, so der CEO von TiL, Ammar Kanaan. Diese schaffe die Verbindung zwischen den Containerterminals und den europäischen Lieferketten.

Möglich wird der Ausbau unter anderem durch eine Vereinbarung zwischen der Hafenarbeitergewerkschaft des Hafens, TiL und den TPO-TNMSC-Terminals. Durch die Pläne des Unternehmens sollen laut den Angaben in den nächsten sechs Jahren Jobs für 900 Hafen- und 200 Wartungsarbeiter entstehen. (mwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.