-- Anzeige --

Chronopost befördert Frischware mit Selbstkühlcontainern

Chronopost befördert Frischware mit Selbstkühlcontainern
Chronopost erweitert Geschäftsfeld und liefert nun auch frische Lebensmittel (Bild: Chronopost)
© Foto: Chronopost

Französischer KEP-Dienstleister kooperiert mit Air Liquide und Coldpack


Datum:
18.03.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Chronopost, die KEP-Tochter der französischen Staatspost, steigt jetzt auch in den KEP-Transport gekühlter Lebensmittelfrischware ein. Die Lieferung soll nach der Bestellaufgabe am folgenden Morgen bis 10 oder 13 Uhr erfolgen. Das Unternehmen hat dafür mit dem Industriegaskonzern Air Liquide und Coldpack, einem Spezialisten für Kühlverpackungen, eine Partnerschaft über drei Jahre vereinbart. Das neue Angebot firmiert unter dem Namen Chrono Temp. Bislang waren in Frankreich für den Frischwarentransport nur Kühlnutzfahrzeuge erlaubt. Seit Juli letzten Jahres sind auch kleine Selbstkühlcontainer unter zwei Kubikmetern Fassungsvermögen zugelassen. Das Füllgewicht der isotherm-gekühlten und patentierten Behälter liegt unter 30 Kilogramm. Sie verfügen über eine autonome Kühlquelle namens Carboglace und enthalten aluminiumbeschichtete Luftkissen, die laut Chronopost für eine optimale Isolierung sorgen, Stöße beim Transport auffangen und sich flach, weil unaufgeblasen, und somit raumsparend lagern lassen. Chronopost rechnet mit einem Jahresaufkommen von 17 Millionen Selbstkühl-Einheiten. (jb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.