-- Anzeige --

ChargePoint kündigt Drei-Megawatt-Laden an

17.05.2024 10:34 Uhr | Lesezeit: 1 min
Zwei frei Ladestationen von ChargePoint stehen vor vielen geparkten Autos eines Autohofs
Das Megawatt-Ladesystem von ChargePoint wird in Zukunft eine Leistung von bis zu 3 Megawatt erreichen (Symbolbild)
© Foto: David Zalubowski/ASSOCIATED PRESS/picture alliance

ChargePoint unterstützt das Megawatt Charging System (MCS), um den kommerziellen Schwerlastverkehr elektrifizieren.

-- Anzeige --

ChargePoint ist ein Anbieter von vernetzten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge. Nun unterstützen sie das Megawatt Charging System (MCS). Mit der Energie der Ladestation könne man etwa 1000 Haushalte mit Strom versorgen– oder den kommerziellen Schwerlastverkehr elektrifizieren. „Die Megawatt-Technologie ist der erste Schritt zur Elektrifizierung des kommerziellen Schwerlastverkehrs“, sagt Hossein Kazemi, CTO für Hardware bei ChargePoint. „Das Megawatt-Laden deckt eine Hälfte des Elektrifizierungsbedarf des Lkw-Verkehrs ab. Nutzfahrzeughersteller können diese Infrastruktur nun nutzen, um ihre Fahrzeuge zu testen und weiterzuentwickeln, bis sie die Reichweite von Lkws mit Verbrennungsmotor erreichen – oder sogar übertreffen.“

Um den Schwerlastverkehr elektrifizieren zu können und damit die Treibhausgasemissionen zu verringern, muss zunächst eine Megawatt-Ladeinfrastruktur aufgebaut werden. Das MCS-Kabel und der Stecker werden an den Power Link 2000-Stationen von ChargePoint verfügbar sein, die Teil der modularen DC-Schnelladeplattform Express Plus sind. Das Megawatt-Ladesystem unterstützt bidirektionales Laden und soll zunächst bis zu 1,2 Megawatt, in Zukunft eine Leistung von 3 Megawatt liefern können. Das System könne zudem in der Schiff- und Luftfahrt eingesetzt werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.