-- Anzeige --

Cemat endet mit Besucherzuspruch auf 2008er-Niveau

Das diesjährige Motto der Cemat in Hannover: „Nachhaltigkeit in der Intralogistik"
© Foto: Deutsche Messe AG/Cemat

Rund 35 Prozent der Besucher reisten aus dem Ausland an / Etwa 40 Prozent gehörten zum Top-Management ihrer Unternehmen


Datum:
06.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Etwa 58.000 Besucher konnte die Intralogistikmesse Cemat vom 2. bis 5. Mai in Hannover verzeichnen. Das teilte der Veranstalter, die Deutsche Messe, am Freitag in Hannover mit. Rund 35 Prozent der Besucher reisten aus dem Ausland an, etwa 40 Prozent gehörten zum Top-Management ihrer Unternehmen. Zur letzten Cemat im Mai 2008 kamen laut Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft (Auma) 58.007 Besucher.

Die 1084 Ausstellerunternehmen (2008: 1040), von denen in diesem Jahr die Hälfte aus dem Ausland kam, hätten unter dem Messemotto „Nachhaltigkeit in der Intralogistik" gut 1000 Weltneuheiten an ihren Ständen präsentiert. „Mit dem Rekordzuspruch aus dem Ausland hat die Cenat in Hannover ihre Position als wichtigste internationale Geschäftsplattform der Intralogistik eindrucksvoll untermauert", sagte Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe .

Vom fahrerlosen Transportsystem mit Hybridantrieb über Serien-Flurförderzeuge mit Lithium-Ionen-Technik, Platz und Energie sparende Verpackungsanlagen bis hin zu neuer Cloud-Computing-Software bildete die Messe ein weites Ausstellungsportfolio ab.

„Aus Sicht unseres Unternehmens war es die bisher erfolgreichste Cemat. Wir erhielten zwei volumenstarke Aufträge, mit denen wir nicht gerechnet hatten. Wir hatten mehr Besucher auf dem Stand als je zuvor", so Christoph Beumer, Geschäftsführender Gesellschafter der Beumer Gruppe und Vorstand des Cemat-Präsidiums.

Die nächste Cemat findet im Mai 2013 wieder in Hannover statt. (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.