-- Anzeige --

CDU hält Hermann für Verkehrsminister auf Abruf

Der CDU-Fraktionschef im Stuttgarter Landtag: Peter Hauk
© Foto: ddp/Michael Latz

Sollte Hermann bei einem Weiterbau von Stuttgart 21 die Zuständigkeit dafür abgeben, wäre ein Rücktritt unausweichlich


Datum:
13.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. CDU-Fraktionschef Peter Hauk hält den Grünen-Politiker Winfried Hermann für einen Verkehrsminister auf Abruf. Sollte Hermann bei einem Weiterbau von Stuttgart 21 die Zuständigkeit dafür abgeben, wäre ein Rücktritt unausweichlich, sagte Hauk am Freitag der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart.

"Meines Erachtens ist er dann nicht mehr zu halten." Es offenbare ein «bemerkenswertes Demokratie- und Rechtsverständnis», wenn Hermann sich wegducke. "Wir sind keine Beliebigkeitsdemokratie, wo man gerade das tun kann, wonach einem der Kopf steht." Der strikte Stuttgart-21-Gegner Hermann hatte erklärt, nicht die Verantwortung für den Bau des umstrittenen Tiefbahnhofs tragen zu wollen. Im Fall eines Weiterbaus wolle er die Zuständigkeit an ein SPD-Ressort abgeben. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.